Steuerrecht

Besonders im Steuerrecht zeigt sich die rasch wandelnde Gesetzeslage und die differenzierte Rechtsprechungspraxis. Wie sonst keines der Rechtsgebiete hat es Auswirkungen auf alle anderen.

Die Diskussion um „Steuergerechtigkeit“ besitzt eine erhebliche Bandbreite, von subjektiv-emotionalen bis zu rationalen Aspekten, von nationalen bis zu internationalen Problemen des Steuerrechts.

Der Einzelne - ob Unternehmer oder Privatperson - schätzt häufig steuerliche Konsequenzen des eigenen Verhaltens nicht oder fehlerhaft ein. Unsere Anwälte helfen Ihnen beim Einordnen von Sachverhalten und ihrer Dokumentation, unterstützen Sie bei Betriebsprüfungen oder begleiten sie im Rahmen Ihrer Mitwirkungspflichten.


Ihr Rechtsanwalt im Steuerrecht und Steuerstrafrecht

RA Kay Fietkau

Ihr Ansprechpartner

Rechtsanwalt Steuerrecht Leipzig, Rechtsanwalt Kay Fietkau

Kay Fietkau
Rechtsanwalt

Anwaltsprofil

   

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf
Bürozeiten Montag - Freitag
8:30 - 12:00 und 13:00 - 16:30 Uhr

Tel 0341-4925-0000
Fax 0341-4925-0009
E-Mail info@bf-law.de

Adresse
BF law® | R E C H T S A N W Ä L T E
Jacobstraße 8-10
04105 Leipzig

Kompetenzen

  1. Betriebsprüfungen
  2. Einkommenssteuer
  3. Einspruchsverfahren Finanzamt
  4. Einspruchsverfahren Finanzgericht
  5. Einspruchsverfahren Bundesfinanzhof
  6. Erbschaftssteuer
  7. Gewerbesteuer
  8. Schenkungssteuer
  9. Steuerberaterhaftung
  10. Steuerstrafrecht
  11. Selbstanzeige

Aktuelles

Uhr

Neuerung bei Kindergeld ab 1. Januar 2016: Angabe Steuer-ID wird Pflicht

Zum 1. Januar 2016 erfolgt eine Änderung bei den Voraussetzungen für die Berechtigung zum Kindergeld. Verpflichtend wird die Angabe von Steuer-IDs. 

Weiterlesen …

Uhr

Steuerrecht, Umsatzsteuer: Pünktlich vor dem Beginn des Oktoberfests Schausteller unterliegen begünstigten Steuersatz von 7%
Mitteilung des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) vom 4. September 2015

Wie das Bundesministerium für Finanzen bekannt gab, unterliegen die Leistungen als Schausteller nun dem begünstigten Steuersatz von 7%. 

Weiterlesen …